Donnerstag, 30. September 2010

FLUTTERBAND–TRIO CD RELEASE: “BACH TUNES AND FREE TANGO” - Klavierblog

KRAFTVOLLE GLÜCKSMOMENTE MIT DEM FLUTTERBAND–TRIO
Ist nun die Bachsche Musik nicht schon lange genug verjazzdudelt worden? Und nun auch noch das: die berühmte d-moll Ciaccona und Buena-Vista-Social-Club? MI BUENOS AIRES QUERIDO und das Presto aus der g-moll Sonate, BWV 1001? Wie geht denn das zusammen?
Die Wortschöpfung „FLUTTERBAND" nimmt Bezug auf das Rot-Weiße Absperrband, wie es auf Baustellen zum Einsatz kommt. Wenn wir einen Blick auf diese Baustelle werfen, sehen wir, dass die Dinge nur wenig brauchen, um zusammen zu kommen: so nahe liegen sie ohnehin. Die Bauleitung hat in diesem Falle der Geiger und Komponist Hans-Christian Jaenicke. Mit seinem neuen Projekt BACH TUNES AND FREE TANGO hat er einen neuen Klang in die Welt gesetzt, der sich lohnt, gehört zu werden.
Dass dem Flutterband-Trio dabei nichts heilig ist, ist hier kein Schaden. Im Gegenteil: gerade durch das unbefangene, tänzerische Weiterdenken der „Sonaten und Partiten für die Violine allein" legen die drei Virtuosen neue Aspekte dieser Musik frei.
Es ist die Idee vom barocken Konzertieren als ein Wechselspiel von kontrapunktischer Stimmführung und großartigen Kantilenen im Stile von Rezitativ und Arie, wie wir es von Bach kennen, die sich durch das ganze Album zieht. Dabei erweitert das Trio das emotionale Spektrum um intensive Gefühlslagen, die nur dem Tango eigen sind. Metallische Härte des Tango-Rhythmus trifft hier auf barockes Melos, harmonische Klarheit verliert sich in poetischen Klangräumen. Aus diesen Kontrasten entstehen kraftvolle Glücksmomente einer völlig neuen Art.
Es sind aber nicht nur die starken melodischen und rhythmischen Konturen, die quasi als Destillat aus der Musik Bachs gewonnen werden. Es ist auch ein dem Meister durchaus verwandter Witz. Man vergleiche nur Bachs Anspielung in der letzten Goldbergvariation über das Lied „Kraut und Rüben" mit dem Tango aus dem C-Dur Largo, durch das sich das Jagdmotiv „Sau Tot" in halsbrecherischen Modulationen zieht.
Ein ausgesprochen spannendes Album, voller Überraschungen und entwaffnend schön.
www.flutterband.de
info@duo-diagonal.de
Flutterband-Trio
"Bach Tunes And Free Tango"
VÖ: 15.11.2010
edition 46, Best.Nr.: Ed46 46005

Track-Liste:
1 INTRODUCION
quasi Sarabande-Double (BWV 1002, h-moll)
2 TANGO
quasi ADAGIO (BWV 1002, h-moll)
3 TANGO-CANCION
„SAU TOT" quasi LARGO (BWV 1005, C-DUR)
4 TANGO
quasi FUGA (BWV 1001, g-moll)
5 VALSE
quasi SICILIANA (BWV 1001, g-moll)
6 MILONGA
„MI BUENOS AIRES QUERIDO"
quasi PRESTO (BWV 1001, g-moll)
7 FREE III
TANGO A DUE VOCE
8 FREE II
REGGAE FLAVOUR
9 FREE I
„YO SOI CARLOS GARDEL"
10 TANGO
„CHAN CHAN" (BUENA VISTA SOCIAL CLUB)
QUASI CIACCONA (BWV 1004, d-moll)